Affinity Publisher gibt beim PDF-Export Doppelseiten aus

Fragen und AntwortenKategorie: Affinity PublisherAffinity Publisher gibt beim PDF-Export Doppelseiten aus
Nelli Schwarz Mitarbeiter asked 4 Jahren ago

In vergangener Zeit erreichte uns immer wieder die Frage, warum beim PDF-Export in Affinity Publisher Doppelseiten ausgegeben werden, obwohl Einzelseiten im Layoutprogramm definiert sind.
Das exportierte PDF sieht dann so aus, dass die Titelseite des Gemeindebriefs als Einzelseite gespeichert wird, Seiten 2/3, 4/5, 6/7 usw. dann jeweils nebeneinander als Doppelseite. Hier ein bildliches Beispiel:

Das Problem liegt darin, dass Affinity Publisher beim PDF-Export standardmäßig „Layoutseiten“ exportiert (1). Unter „Layoutseiten“ versteht Affinity Publisher nebeneinanderliegende Einzelseiten, die er beim PDF-Export nicht getrennt ausgibt. Sollen nebeneinanderliegende Einzelseiten komplett als Einzelseiten exportiert werden, dann wählen Sie beim PDF-Export „Bereich: Alle Seiten“ (2) aus.

4 Antworten
Dusan Pintner answered 12 Monaten ago

Diese Seite kann ich bei der neuesten Version von Publisher 2.1.1. nicht öffnen

Nelli Schwarz Mitarbeiter answered 11 Monaten ago

In Affinity Publisher Version 2 sieht das Exportfenster ein wenig anders aus. Vermutlich werden Sie den Punkt „Alle Seiten“ an anderer Stelle finden. Melden Sie sich gerne, falls Sie noch Fragen dazu haben.

Grüße aus der GemeindebriefDruckerei
Nelli Schwarz

Hans Genthe answered 11 Monaten ago

Gebe ich als Druck-PDF Einzelseiten aus, „erfindet“ Publisher 1.9 Anschnitte für die Innenseiten, indem er Material aus der gegenüberliegenden Seite nutzt. Das sieht nicht überzeugend aus. Wie kann man diesen Effekt vermeiden? Ich versuche eine Beispiel anzufügen. Muster mit Anschnitten, die aus der gegenüberliegenden Seite generiert worden sind

Nelli Schwarz Mitarbeiter antwortete vor 11 Monaten

Guten Tag, dass der Anschnitt innen mit angefügt wird, ist vollkommen normal. Das Programm nimmt eben 3 mm Anschnitt auf allen Seiten mit und dabei tauchen dann auch die Farben und Bildteile aus den gegenüberliegenden Seiten auf. Andere professionelle Programme wie InDesign tun das genau so. Für unsere Verarbeitung stellt das jedoch kein Problem dar. Der Bund bleibt sauber und es wird nur der Anschnitt auf den 3 äußeren Seiten gedruckt.

Hans Genthe answered 11 Monaten ago
Nelli Schwarz Mitarbeiter antwortete vor 11 Monaten

Bitte exportieren Sie die Datei mit Schnittmarken. So ist für Sie und auch für uns als Druckerei eindeutig, wo das Endformat verläuft.

Deine Antwort

14 + 20 =