Einen zweispaltigen Gemeindebrief an Grundlinien ausrichten

Fragen und AntwortenEinen zweispaltigen Gemeindebrief an Grundlinien ausrichten
Christel Müns asked 4 Jahren ago

Lieber Gemeindebrief-Helfer,
ich bin am Verzweifeln, ich erstelle den Gemeindebrief schon längere Zeit mit Publisher. Das meiste klappt recht ordentlich, aber für ein Problem finde ich bisher keine befriedigende Lösung:
Unser Gemeindebrief ist in A 5 und darin zweispaltig. Nun kommt es häufig vor, dass beim Einsetzen einer Überschrift die Zeilen auf den gegenüberliegenden Spalten nicht in einer Linie sind. Ich habe schon alles mögliche probiert, z. B. kreuze ich das Kästchen Text an den Grundlinien ausrichten an, dann werden meine Abstände immer wieder anders. Es muss doch eine Möglichkeit geben, das ein für allemal für alle Seiten festzulegen. Ich wäre froh, wenn Sie mir weiterhelfen könnten.
Meine Überschriften sind in Verdana 11 pt fett
Mein Text ist Calibri 10,5 pt
Vielen Dank, wenn Sie mir helfen!
Christel Müns

5 Antworten
Nelli Schwarz Mitarbeiter answered 4 Jahren ago

Liebe Frau Müns,
kein Grund zum Verzweifeln. Ich bin sicher, wir können Ihnen da ganz schnell weiterhelfen. Gehen Sie wie folgt vor:
Schauen Sie unter „Absatz“, wie der Zeilenabstand für den Text Ihres Gemeindebriefes definiert ist (1). Gehen Sie nun im Menü „Seitenentwurf“ (2) auf „Innere Führungslinien und Basislinien“ (3). Es öffnet sich ein Fenster. Nun können Sie im Reiter „Basislinien“ (4) im Feld „Abstand“ (5) den Wert Ihres Zeilenabstandes eingeben.
Richten Sie nun den Text Ihres Gemeindebriefs an das Grundlinienraster aus, setzen Sie dazu den Klick im Fenster „Absatz“ (6).
Jetzt sollte der Zeilenabstand Ihres Textes sich nicht mehr verändern und auch die Zeilen sollten auf jeder Seite auf exakt einer Linie sitzen.
Herzliche Grüße aus der GemeindebriefDruckerei
Nelli Schwarz

Christel Müns answered 4 Jahren ago

Liebe Frau Schwarz, vielen Dank für Ihre guten Vorschläge! Das hatte ich alles schon ausprobiert. Aber kann es vielleicht sein, dass mal ein Publisher-System fehlerhaft ist? Ich habe Ihre Anweisungen wie geschildert befolgt. Dann kommen aber bei jeder Seite andere Ergebnisse heraus. Wenn ich einen neuen Text aus Word kopiere und einfüge, sind alle vorgegebenen Maße zunichte und es kann z. B. sein, dass wenn ich auf das Kästchen \“Text an den Grundlinien ausrichten\“ die Zeilenschaltung jeweils eine Grundlinie überhüpft. Es kann doch nicht sein, dass ich auf jeder neuen Seite diese einrichten muss. Was meinen Sie denn dazu? Liebe Grüße Chr. Müns

Nelli Schwarz Mitarbeiter answered 4 Jahren ago

Guten Morgen, Frau Müns,

natürlich müssen Sie, wenn Sie Text aus anderen Anwendungen in Publisher reinkopieren, die Texte einzeln formatieren und das Ausrichten an der Grundlinie einstellen. Wenn Sie mit Absatzformaten arbeiten würden, würden Sie den Text markieren und das Absatzformat anwenden; dann würden Sie nur mit einem Klick alle Texteinstellungen für den eingefügten Text übernehmen. Haben Sie schon mal mit Absatzformaten gearbeitet?

Wenn der Text eine Grundlinie überhüpft, kann es sein, dass der Zeilenabstand des eingefügten Textes größer ist als der, der für die Grundlinie eingegeben ist. Dann müssten Sie den Zeilenabstand für den Text entsprechend ändern. Wir können uns das gern auch mal zusammen über TeamViewer ansehen, wenn Sie möchten.

Rufen Sie einfach an unter 0 58 38 – 99 08 505.
Herzliche Grüße
Nelli Schwarz

Christel Müns answered 4 Jahren ago

Liebe Frau Schwarz,
es klappt jetzt doch mit der Ausrichtung an den Grundlinien! Vielen Dank!
Bei den Einstellungen Layoutführungslinien
Abstand: 13 pt
Versatz: 12 pt
und bei Absatz zwischen den Zeilen 0,8
kommt es einigermaßen hin und ist noch gut lesbar.
Es würde mich jetzt noch interessieren, wie ich mit Absatzformaten arbeiten könnte.
Liebe Grüße
Christel Müns

Deine Antwort

11 + 17 =