Layoutvorlagen für Gemeindebriefe

Hier finden Sie einige Layoutvorlagen im Format A5 für Publisher (ab Version 2010) InDesign (ab CS4) und Affinity Publisher für die Gestaltung Ihres Gemeindebriefs.

Sie möchten unsere Layoutvorlagen verwenden und benötigen Unterstützung beim Einrichten und Einarbeiten in Ihre neue Layoutvorlage? Rufen Sie uns gerne an unter Tel. 0 58 38 – 99 08 99. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 


Gemeindebrief-Layout A014

            


Gemeindebrief-Layout A013

            


Gemeindebrief-Layout A012

            


Gemeindebrief-Layout A010

            


Gemeindebrief-Layout A009

            


Gemeindebrief-Layout A008

           


Gemeindebrief-Layout A007

            


Gemeindebrief-Layout A006

            


Gemeindebrief-Layout A005

            


Gemeindebrief-Layout A004

           


Gemeindebrief-Layout A003

          


Gemeindebrief-Layout A002

            


Gemeindebrief-Layout A001

            

 

27 Gedanken zu “Layoutvorlagen für Gemeindebriefe

  1. Liebes Gemeindedruckerei-Team,
    gerne würde ich Ihre Vorlage 004 geringfügig abändern und für unseren Gemeindebrief (Golzow) verwenden. Darf ich das, und müsste dazu ein Hinweis erfolgen?
    Vielen Dank für Ihre tollen Ideen!

    Herzliche Grüße

    1. Sehr geehrte Frau Warlies,

      an der Vorlage können Sie so viel ändern wie Sie wollen. Ein Hinweis das die Vorlage von der GemeindebriefDruckerei bzw. von der GemeindebriefHelfer Seite kommt, müssen Sie nicht angeben. Jetzt steht auch kein Hinweis drin. Nur den Quellenverweis der Bilder, den müssten Sie wie in der Vorlage angeben. Oder eine Extra Seite anlegen wo alle Verweise ersichtlich sind.

      Mit frohen Grüßen

      Marcel Epp

  2. Sehr geehrtes Team von der Gemeindebriefdruckerei, sehr geehrter Herr Epp,
    wir waren am letzten Sonnabend in Hannover beim 4. Forum Gemeindebrief und wären an einer Publisher-Vorlage nach dem Vorbild ihrer Layout-Vorlage A001 sehr interessiert. Wenn Sie das in den nächsten Wochen/bis zu den Sommerferien bewältigen könnten, bin ich für eine kurze Rückmeldung dankbar. Sonst muss ich selber anfangen „zu bauen“ nach ihrem Vorbild, sprich die A5 Vorlage nehmen und ins andere Format versuchen zu ziehen. Habe mit der Musterseite Gottesdienstplan so schon begonnen….
    Herzlichen Dank für eine Antwort,
    mit freundlichen Grüßen,
    Ursula Land

    1. Sehr geehrte Frau Land,
      ich habe meine Kollegin Frau Schwarz schon darauf angesprochen. Die Umsetzung auf A4 ist in Planung. Leider habe ich noch keinen Termin, wann die Vorlage herunter geladen werden kann. Frau Schwarz selbst ist erstmal im Urlaub.

      Mit frohen Grüßen

      Marcel Epp

  3. Sehr geehrter Herr Epp,
    das ist schön zu hören – vielen Dank für die Information. Dann warte ich noch etwas ab, bevor ich mich selbst sonst dran mache.
    Bin jetzt auch erst mal im Urlaub,
    mit herzlichen Grüßen,
    Ursula Land

  4. Guten Tag,
    wir haben während des Gemeindebrief Forums in Hannover diverse Muster der Gemeindebrief Helfer mitgenommen.
    Unserem Team gefällt besonder die Farbgestaltung des Musters „Carl“. Leider gibt es das aber nicht als Vorlage für InDesign.
    Können Sie mir die Farbwerte (RGB oder CMYK) für die oberen Balken nennen damit ich die Farbe der Titelzeilen im InDesign nachvollziehen kann?
    Mit Spannung erwarte ich Ihre Antwort
    Winfried Dannhauer
    Redaktionsteam der Petrusgemeinde Barsinghausen

    1. Guten Tag, Herr Dannhauer,
      schön, wieder von Ihnen zu hören! Das blaue Farbfeld auf der Titelseite hat die Farbe 56/33/10/0 (CMYK), im Innenteil hat der obere Farbbalken die Farbwerte 33/20/6/0.
      Herzliche Grüße aus der GemeindebriefDruckerei,
      Nelli Schwarz

  5. Liebes Gemeindebriefhelfer-Team,

    sehe ich es richtig, dass ich ihre Vorlagen nehmen darf und abändern kann, wie ich möchte ohne dass ich einen Hinweis anbringe? Die Vorlagen müssen auch nicht gekauft werden, sondern sind kostenlos verfügbar?

    Das wäre ein Traum, denn da sind viele schöne Helferlein dabei, die es mir sehr erleichtern würden. 🙂

    Viele Grüße

    1. Guten Tag,
      ja, Sie können diese Vorlagen für Ihre Kirchengemeinde kostenlos herunterladen und nach Belieben verwenden.
      Einen Hinweis brauchen Sie nicht zwingend angeben. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen mit den Vorlagen eine kleine Hilfe sein können.

      Grüße aus der GemeindebriefDruckerei.
      Nelli Schwarz

  6. Hallo liebes Gemeindebriefhelfer-Team,

    vielen Dank für die schönen Vorlagen. Ich würde gerne die Vorlage A010 verwenden. Wir hatten jedoch
    bisher die Artikel in unserem Gemeindebrief nur in einer Textspalte und würden das auch gerne
    so beibehalten. Darf ich das ändern und wie kann ich das ändern?
    Viele Grüße

    1. Guten Tag, Frau Bitzer,

      gern können Sie den Text einspaltig setzen. Das ist Ihnen in unseren Vorlagen ganz frei überlassen. Löschen Sie einfach die rechte Textspalte heraus und ziehen sie die linke Textspalte bis zum rechten Rand. Dann läuft der Text einspaltig über die gesamte Seite.
      Grüße aus der GemeindebriefDruckerei
      Nelli Schwarz

  7. Hallo,

    ich finde ihre Vorlagen echt klasse, würde aber ab und zu die Grundfarben ändern.
    Gibt es Farbkombinationen, die sie empfehlen können?

    Herzliche Grüße

    1. Guten Tag,
      schön, dass Sie unsere Vorlagen nutzen möchten. In der Tat ist es so gedacht, dass Sie beim Nutzen unserer Vorlagen Bilder und damit auch die Grundfarben ändern dürfen und sollen.
      Welche Farbkombinationen man einsetzt, hängt stark davon ab, ob man mit einem Bild gestaltet oder nur mit Farben und Flächen. Wichtig dabei ist auch zu berücksichtigen, wer angesprochen welche Zielgruppe angesprochen werden soll und was die Gestaltung aussagen soll.
      Als kleine Hilfestellung zum Thema „Farbe und Farbkombinationen“ finden Sie interessante Blogbeiträge auf unserer Seite. Schauen Sie einfach mal rein, bestimmt werden Sie fündig! In einem der Blogbeiträge finden Sie außerdem einen von uns gestalteten Farbkreis, den Sie kostenlos bei uns bestellen können – dieser hilft Ihnen, passende Farbkombinationen zu finden.

      Viel Freude beim Gestalten!
      Wir freuen uns auf Rückmeldung, wenn Ihnen Blogbeiträge weitergeholfen haben.

      Grüße aus der GemeindebriefDruckerei
      Nelli Schwarz

  8. Einen schönen guten Tag,

    Ich bin Neuling in der Erstellung von Gemeindebriefen und habe mich jetzt mehr oder minder 14 Tage „gequält“. Einmal versucht mit Word und bin dann doch umgestiegen auf Indesign 2019 bzw. CS6. Dürfte ich einemal eine Probebrief schicken um von Ihnen zu erfahren ob die Datei auf Ihrer Seite Druckbar ist?

    Beste Grüße

    PS. Sie bieten super Hilfestellungen auf Ihrer Webseite an. Dafür Danke schön.

    1. Ebenfalls einen schönen guten Tag,

      gerne können Sie Ihren Gemeindebrief einmal zum testen schicken. Am besten senden Sie die Datei per E-Mail an info@gemeindebriefdruckerei.de Wenn die Datei sehr groß sein sollte, würde ich Sie bitten sich einmal telefonisch zu melden unter 0 58 38 / 99 08 99.

      Mit frohen Grüßen

      Marcel Epp

  9. Hallo zusammen,

    ich habe mir heute noch einmal Ihre Vorlagen für den GB angesehen… Ich überlege schon seit längerem, ob ich mal komplett auf eine Vorlage zurückgreife. Die Vorlage A006 kommt unserer derzeitgen Ausführung sehr nahe, denn „Weißraum“ finde ich gut. Wie weit kann man die Vorlage ändern bzw verändern? Diese Ranken/Schnörkel passen -glaube ich- nicht zu unserer Gemeinde. Gibt es Alternativen? Zumal ich oben links etwas mehr Platz brauche, da ich alle Dörfer in unserer Gemeinde benenne. Außerdem überlege ich wg. der Farbwahl. Ich habe mich bislang auf blau „eingeschossen“. Was meinen Sie, was wäre an Änderungen möglich?
    Unsere GBe werden bei Ihnen gedruckt; somit haben Sie ja Zugriff auf bereits Gedrucktes.

    Wünsche allen ein schönes Herbstwochenende, viele Grüße
    Jutta Fichte

    1. Liebe Frau Fichte,

      in der Gemeindebrief-Vorlage gibt es keine festen Bestandteile. Sie können in der Vorlage verändern, was Sie möchten. Elemente, Linien, Farben und Schriftbild können gern angepasst oder auch gelöscht werden. Die Vorlagen sollen für Sie als Kunde eine kleine Hilfe sein, um einen Gemeindebrief nicht von Grund auf neu aufbauen zu müssen. Passen Sie die Vorlage A006 sehr gern an Ihre Wünsche an. Viel Freude beim Gestalten.

      Wünsche ein schönes Wochenende,
      Nelli Schwarz

  10. Liebes Gemeindebriefhelfer-Team,
    wir interessieren uns sehr für das Gemeindebrief-Layout A001, möchten es aber als A4-Heft herausbringen. Gibt es mitlerweile A4-Vorlagen für Publisher 2010?
    Beste Grüße
    Andrea Hinske

    1. Guten Tag, Frau Hinske,

      leider gibt es die Vorlagen für A4 nicht. Wir beschränken uns im Moment erstmal immer noch auf A5-Vorlagen.

      Grüße aus der GemeindebriefDruckerei
      Nelli Schwarz

  11. Liebes Gemeindebriefdruckerei-Team,

    ich habe mir eine ihrer Layout Vorlagen zum Bearbeiten heruntergeladen. Brauche ich die Musterseitenpakete trotzdem noch? In der Layoutvorlage sind ja auch verschiedene Musterseiten vorhanden?

    Viele Grüße
    Juliana Zeilinger

    1. Guten Tag, Frau Zeilinger,
      Sie brauchen die Musterseitenpakete nicht zwingend. Es reicht auch, wenn Sie die vorhandenen Seitengestaltungen der Dateien benutzen und verändern.
      Grüße aus der GemeindebriefDruckerei,
      Nelli Schwarz

  12. Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Frau Schwarz! Zufällig bin ich auf Ihre tolle Seite mit den Layoutvorlagen gestossen.
    Ich bin Laie, mache aber trotzdem hin und wieder Druckvorlagen für Gemeindebriefe, sowohl evangelisch, als auch katholisch :)!. Ich würde sehr gerne Teile der Vorlage Gemeindebrief-Layout A010 verwenden, kann aber leider die oben an der Seite angepinnten gelben Farbfelder (dargestellt mit gepunkteter roter Linie) nicht bearbeiten. Können Sie mir hier vielleicht weiterhelfen?
    Ich würde mich sehr freuen! Gerne gebe ich auch Ihre Adresse weiter für eine Druckanfrage.
    Für eine rasche Antwort wäre ich sehr dankbar!
    Freundlichen Gruß

    1. Guten Tag,
      die Flächen sind je nach Layoutprogramm auf den „Masterseiten“ bzw. „Gestaltungsvorlagen“ eingefügt und auf den allgemeinen Seiten nicht anzufassen. Nutzen Sie Microsoft Publisher? Hier eine Anleitung, in der Sie auf Seite 40 nachlesen können, wie Sie auf die Gestaltungsseiten zugreifen können, um Flächen zu verändern, löschen oder anderweitig zu bearbeiten. Falls Sie mit einem anderen Layoutprogramm arbeiten, melden Sie sich gerne nochmal.

        1. In InDesign müssten Sie auf die „Musterseiten“ gehen und dort die Flächen löschen, wenn Sie diese entfernen möchten. Alle Elemente, die Sie nämlich nicht auf den „normalen Seiten“ anfassen können, sind in den Musterseiten hinterlegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.