Layoutvorlagen für Ihren „Hoffnungsbrief“

Hoffnungsbrief 001

            

 

Hoffnungsbrief 002

            

 

Hoffnungsbrief 003

            

 

Hoffnungsbrief 004

            

 

Hoffnungsbrief 005

            

7 Gedanken zu “Layoutvorlagen für Ihren „Hoffnungsbrief“

  1. Sehr geehrte Frau Schwarz,

    ich habe die Indesign Vorlagen herunterladen und wollte mit Indesign CS6 öffnen. Leider bekomme ich die Fehlermeldung dass die Vorlagen in CS13 abgespichert wurde und ich die Vorlagen mit CS6 nicht öffnen können. Können Sie bitte die Vorlagen für mich in CS6 zur Verfügung zu stellen? Gerne auch per Email!

    Vielen Dank und Gottes Segen in diese Zeiten!

    mit freundlichen Grüßen,
    Tamas Ferenczi
    ___________________________
    Strategieteam der Vineyard Harburg (Evangelische Freikirche in Hamburgs Süden)

  2. Sehr geehrte Frau Schwarz, die IDML Datei habe ich vorhin übersehen.
    Nun kann ich beide Vorlagen in CS6 öffnen!

    Vielen Dank und sonnige Grüße!

    Tamas Ferenczi

  3. Sehr geehrte Frau Schwarz,

    mich würde interessieren ob es spezielle Vorgaben für die Bearbeitung und Qualität der Bilder gibt um sie optimal auf Naturschutzpapier zu drucken? Welche Auflösung empfehlen Sie?

    Mit freundlichen Grüßen
    Bema

  4. Guten Tag,
    Bilder sollten in Druckgröße optimalerweise eine Auflösung von 300 dpi haben. Spezielle Vorgaben zur Bearbeitung der Bilder haben wir nicht für Naturschutzpapier. Unser System „schaut sich die Bilder an“ und nimmt bei Bedarf kleine Optimierungen (Helligkeit, Farbstich) vor. Wir prüfen jeden Auftrag in dieser Hinsicht und Sie erhalten eine Rückmeldung, wenn Bilder zu dunkel oder pixelig erscheinen.

    Grüße aus der GemeindebriefDruckerei
    Nelli Schwarz

  5. Sehr geehrte Frau Schwarz!
    Ich habe anhand Ihrer Vorlage im Affinity Publisher einen Gemeindebrief (für die Aktion „Hoffnungsbrief“) erstellt, bin soweit fertig und habe ihn jetzt anhand Ihrer PDF-Exportvorgaben jetzt ins PDF Format exportiert. Soweit scheint alles funktionert zu haben. Auch des Farbprofil ISO Coated habe ich im Nachhinein installiert. Einige Element in Ihrer Vorlage sind mit einem Effekt (Schatten nach Außen) versehen, welcher das ganze schön lebendig macht. Dieser Effekt ist zwar in meiner Origonal Publisher Datei da, aber leider nach dem Export ins PDF nicht mehr zu sehen. Was habe ich falsch gemacht? Liegt es an Ebenen Einstellungen oder am Export? Vielen Dank im Voraus. Viele Grüße Mario herold.

  6. Guten Tag, Herr Herold,

    versuchen Sie, beim PDF-Export „PDF X4“ anstatt „PDF X3“ auszuwählen. Die Effekte sollten dann auch ins PDF übernommen werden.

    Grüße aus der GemeindebriefDruckerei
    Nelli Schwarz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.