Symbolpaket 001

Mit diesem Paket erhalten Sie über 20 professionell gestaltete Icons für Ihren Gemeindebrief oder Ihr Programmheft für den Gottesdienst. Durch die Verwendung von einfachen Symbolen lockern Sie Ihre Texte auf und schaffen eine große Übersichtlichkeit für den Betrachter.
Viel Freude bei der Verwendung!

       

6 Gedanken zu “Symbolpaket 001

  1. Die Symbole sind schön und ansprechend – nur fehlen leider wichtige dabei: z.B. für Beerdigung bzw. Urnenbeisetzung, Konfirmation, Taufe, Ostern etc.
    Und wofür braucht man in einem Gemeindebrief (bzw. Gottesdienst-Programmheft) ein Symbol für einen Toaster?!?
    Doch vor allem: Leider ist nirgends angegeben, wo bzw. wie man diese Symbole herunter laden kann!

    1. Guten Morgen,

      wir können uns vorstellen, die Serie mit der Zeit noch zu erweitern. Es ist eine erste Version, die Sie überwiegend für Ihre Gottesdienstprogrammhefte nutzen können. Den „Toaster“ gibt es nicht in den Symbolen, das neben der Kaffeetasse soll ein Kalenderblatt darstellen. 🙂
      Und herunterladen können Sie die Symbole direkt unter der Vorschau als png, pdf oder auch schon vorbereitet als Publisher, Affinity- oder InDesigndatei – je nachdem, mit welchem Programm Sie arbeiten.

      Wünsche eine schöne Woche,
      Nelli Schwarz

  2. Sehr geehrte Frau Schwarz,
    ich finde das Symbolpaket sehr schön, habe es für unsere GB’s mir heute runtergeladen. Wird in der kommenden Zeit sicherlich wieder Anwendung bei uns finden. Wir hatten ja in den letzten Jahren immer „irgendwie welche“ in der Anwendnung.
    Heute haben wir mit unserem „neuen Gesicht“ für das GB begonnen. Mit dem neue Programm muss man nun erst mal wieder vertraut werden.
    Ich würde mich freuen, wenn es wie z.B. in unserem Blatt auf Seite 13 etwas für die Sprechzeiten auch in Ihrer Form der Darstellung geben würde. Dann hätten die Symbole einen einheitlichen Charakter.
    Dieser Gedanke hier mal kurz von mir. Weiter so tolle Ideen.
    Herzliche Grüße aus Magdala
    Christel Vopel, KGV Magdala; Kirchgemeinde Magdala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.