Vorlagen für Gottesdienstpläne

So einfach verwenden Sie diese Vorlagen:
Laden Sie die gewünschte Vorlage herunter und kopieren Sie die Elemente des Gottesdienstplanes einfach in Ihren Gemeindebrief (Kopieren = Str. + C | Einfügen = Str. + V).

Einige Vorlagen enthalten Kalender-Icon-Schriftarten. Die Schriftarten und eine Tastenkürzel-Tabelle, welches Icon über welches Kürzel platziert werden kann, finden Sie hier.


Gottesdienstplan 001

   


Gottesdienstplan 002

   


Gottesdienstplan 003

   


Gottesdienstplan 004

   


Gottesdienstplan 005

   


Gottesdienstplan 006

   

27 Gedanken zu “Vorlagen für Gottesdienstpläne

  1. Tolle Vorlagen!!!
    Besteht evtl. auch die Möglichkeit, diese für Scribus zu bekommen? Mich interessiert besonders die Vorlage Nr. 006

    1. Hallo Frau Reddehase,

      danke für den Beitrag, wir geben uns Mühe! 🙂 Ich muss morgen mit meiner Kollegin Frau Schwarz darüber sprechen, ob wir die Vorlagen für Scribus umsetzen können.

      Mit frohen Grüßen

      Marcel Epp

  2. Guten Tag, Frau Reddehase,
    die Tabellenfunktion in Scribus ist noch nicht so weit ausgereift, dass man die Tabellen in Scribus so bequem wie in InDesign und Publisher setzen kann. Wir werden sehen, was sich in Scribus machen lässt.
    Eine schnelle Lösung für Vorlage Nr. 006: Der Gottesdienstplan ist einfacher Fließtext, zweispaltig gesetzt. Die Kalender-Icons können Sie als Schriftart in unserem Blog herunterladen und einfach als Text einfügen.

    Herzliche Grüße aus der GemeindebriefDruckerei
    Nelli Schwarz

  3. Hallo,
    ich verwende InDesign aus der CS 6. Leider kann ich damit die Gottesdienstpläne nicht bearbeiten, weil in CC erstellt und nicht mit CS6 kompatibel – sagt mein Computer.

    Was kann ich tun?

    Freundliche Grüße
    Egon Klein

    1. Hallo Herr Klein,
      das ist richtig. Wenn wir eine neuere Version verwenden als Sie, dann ist diese nicht abwärts kompatibel. In der Zip-Datei ist eine Datei mit der Endung idml enthalten. Diese sollten Sie ab CS4 öffnen können.

      Mit frohen Grüßen

      Marcel Epp

  4. Guten Tag,
    ich habe den Plan 006 in Publisher runtergeladen,
    aber mir gelingt es nicht, zwei Zahlen auf ein Kalenderblatt zu schreiben.
    Es sind immer zwei nebeneinander und damit ziemlich breit.
    Können Sie mir helfen?
    Vielen Dank
    Lore Heinecke

    1. Guten Tag, Frau Heinecke,
      in unserem Blogbeitrag zu den Kalender-Icons finden Sie eine Übersicht, mit welchen Tasten Sie welche Kalenderblätter tippen können.
      Wenn Sie also z.B. eine „21“ abbilden möchten, müssen Sie die Taste „L“ drücken.
      Hier finden Sie die Übersicht der Tastaturkürzel für die Kalenderblatt-Icons:
      https://www.gemeindebriefhelfer.de/icon-schriftart-fuer-gottesdienstplaene-und-terminseiten/

      Freundliche Grüße aus der GemeindebriefDruckerei,
      Nelli Schwarz

    1. Sehr geehrte Frau Opitz,

      leider wird das nicht funktionieren. Die Vorlagen sind nur für Publisher und InDesign. Ich müsste in der Gestaltungsabteilung anfragen ob wir auch Vorlagen für weitere Satzprogramme erstellen können. Publisher und InDesign wird von vielen genutzt. Corel hingegen eher seltener.

      Mit frohen Grüßen

      Marcel Epp

  5. Liebe Gemeindebrief-Druckerei, danke für die schönen Vorschläge! Meine Frage: Wir werden vermutlich demnächst einen übersichtlichen Gottesdienstplan für 10 Kirchen brauchen (bisher 6). Gibt es die Möglichkeit, den GD-Plan 005 so zu verändern, dass ich pro Einzelseite 5 Kirchen unterbringen kann?
    Mit freundlichen Grüßen Anja Peters

  6. Liebe Frau Peters,

    wir freuen uns, wenn unsere Vorlagen Ihnen eine Hilfe sind! Die Vorlage GD-Plan 005 kann sicher für 10 Kirchengemeinden genutzt werden. Es müssten dann jeweils zwei Spalten pro Seite den Tabellen hinzugefügt werden. Die Schrift müsste dann evtl ein wenig kleiner gesetzt werden und insgesamt werden die Felder jeweils in der Breite kürzer und in der Höhe länger. Wenn Sie Fragen oder Probleme beim Umbauen der Datei haben, melden Sie sich gerne.
    Herzliche Grüße aus der GemeindebriefDruckerei und ein schönes Wochenende!

  7. Liebe Gemeindebriefdruckerei,
    ich benutze den Publisher vermutlich 2014 oder so ähnlich für den Gemeindebrief. Auf den Textseiten gelingt die Ausrichtung an den Grundlinien mit Hilfe der Formatvorlagen ausgezeichnet.
    Aber auf der Gottesdienstseite habe ich eine Tabelle und hier kann ich machen was ich will, die Zeilen richten sich nicht an den Grundlinien aus. Wie ist das zu beheben?

    1. Guten Tag,
      in Publisher gibt es leider nicht die Möglichkeit, den Text einer Tabelle auf den Grundlinien auszurichten. Nutzen Sie dort die Funktion „Zeilenabstand“, um den Abstand des Textes einzustellen.
      Grüße aus der GemeindebriefDruckerei
      Nelli Schwarz

  8. Hallo,
    ich benötigte den GD-Plan 5 als Vorlage für Indesign CS6. Gibt es diese Möglichkeit?
    Eine gesegnete Woche wünschend
    Olaf Schnarr

    1. Guten Tag,

      Sie finden in der zip-Datei, die Sie heruntergeladen haben eine Datei mit der Endung „.idml“. Diese Datei ist ein Austauschformat, das das Öffnen des Dokuments auch in älteren InDesign-Versionen zulässt.
      Das Öffnen der idml-Datei sollte mit InDesign CS6 problemlos klappen. Wenn nicht, melden Sie sich gerne nochmal.
      Danke, wünsche ebenfalls eine gesegnete Woche!

      Gruß aus der GemeindebriefDruckerei,
      Nelli Schwarz

        1. Guten Tag, Herr Schnarr,
          gehen Sie am Besten wie folgt vor:
          1. Installieren Sie die mitgelieferten Schriften
          2. Öffnen Sie die idml-Datei und markieren Sie mithilfe von Tastaturkürzel „Strg+A“ alle Elemente.
          3. Drücken Sie „Strg+C“ zum Kopieren aller Elemente
          4. Gehen Sie in Ihr Gemeindebriefdokument und drücken Sie „Strg+V“ zum Einfügen der Elemente.
          5. Den eingefügten Gottesdienstplan schieben Sie nun auf richtige Position.

          Ich hoffe, es klappt …..
          Können Sie mir noch erklären, was Sie mit „einkleben“ meinen?

          Gruß aus der GemeindebriefDruckerei
          Nelli Schwarz

    1. Guten Morgen,
      habe es gerade mit Gottesdienstplan 005 getestet. Wenn ich die Datei öffne und mit Str + A alle Elemente markiere, kopiere und in ein neues Dokument einfüge, wird alles rüberkopiert.
      Der Gottesdienstplan ist ja nicht aus Einzelteilen aufgebaut, sondern aus einer Tabelle, in denen die einzelnen Texte und Grafiken enthalten sind. Sollte also kein Problem darstellen.
      Haben Sie noch offenen Fragen zum Gottesdienstplan oder hat sich soweit alles erledigt?

      Grüße aus der GemeindebriefDruckerei
      Nelli Schwarz

  9. Guten Morgen,
    im Mustergemeindebrief Dachs, den wir letztens erhalten haben, gefällt uns der enthaltene Gottesdienstplan besonders gut. In den Download-Vorlagen finde ich ihn leider nicht, obwohl darauf verwiesen wird.
    Der Gottesdienstplan 005 ist zwar sehr ähnlich, aber eben nicht genauso.
    Ist es möglich diesen noch zu ergänzen oder zuzuschicken?
    Wir arbeiten mit Publisher 2010.
    Ich bin gespant, bedanke mich und verbleibe
    mit herzlichen Grüßen
    Silke Osterhoff

    1. Sehr geehrte Frau Osterhoff,
      der Gottesdienstplan des Mustergemeindebriefs „Dachs“ ist aus der Vorlage 005 entstanden. Es gibt da zur Gestaltungsvorlage leichte Abweichungen – die Zeilen müssten anders eingefärbt werden und das Datum in der ersten Spalte müsste angepasst werden. Außerdem einfach noch die allererste Zeile löschen. Leider haben wir die Vorlage nur in InDesign zur Verfügung, für Publisher können wir exakt diese Vorlage nicht zur Verfügung stellen.
      Gruß aus der GemeindebriefDruckerei
      Nelli Schwarz

  10. Guten Morgen,

    vielen Dank für die tollen Vorlagen.

    Beim Herunterladen der Vorlage 002 für Affinity Publisher ist mir aufgefallen, dass die Vorlage für InDesign heruntergeladen wird. Wäre toll, wenn ich sie für Affinity Publisher bekommen könnte.

    Herzliche Grüße
    (Frau) Yun-Hi Cvitkovic

    1. Guten Tag, in der zip-Datei ist die Datei zwar nicht als .afpub abgelegt, aber die .idml als Austauschformat lässt sich genauso in Affinity Publisher öffnen wie in InDesign. Probieren Sie es mal aus.

  11. Guten Morgen,

    ich würde gerne in affinity eine Tabelle über mehrere Seiten laufen lassen, so dass beim Ändern der Spaltenbreite auf allen Seiten dieselbe Veränderung stattfindet. Oder aber zwei untereinader gesetzte Tabellen auf einer Seite sollen die Spaltenbreiten identisch ändern. Geht das irgendwie?

    Herzliche Grüße,
    Konstanze Helmers

    1. Guten Morgen, Frau Helmers,
      schön, dass Sie Affinity Publisher nutzen möchten. Ein Layoutprogramm, mit dem sich wirklich gut arbeiten lässt! Das berichten Kunden auch immer wieder.
      Zu den Tabellen: Soweit ich Tabellen in Affinity Publisher getestet habe, ist es leider nicht möglich, die Spaltenbreite über mehrere Seiten (übergreifend) zu steuern.
      Tabellen lassen sich in Affinity bis jetzt nur seitenweise erstellen – können also nicht wie in Word seitenübergreifend gestaltet werden. Oder haben Sie das irgendwie hingekriegt?
      Grüße aus der GemeindebriefDruckerei,
      Nelli Schwarz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.